Jan Hoppmann – norddeutsch & sympathisch

Jan Hoppmann ist ein echtes Nordlicht. Geboren wurde er im März 1983 in der Seestadt Bremerhaven. Seit 1997 engagiert sich der heute 33-Jährige bei Radio Weser.TV auf 90.7 MHz. Neben der Moderation im Hörfunk von Radio Weser.TV Bremerhaven war Jan auch beim Privatsender ENERGY Bremen tätig.

Jan Hoppmann
Jan Hoppmann

Seit rund 15 Jahren beschäftigt sich Jan Hoppmann mit Mediengestaltung. Im Jahr 2001 machte er seine Leidenschaft zum Beruf begann der gebürtige Bremerhavener seine Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien. Diese fundierte und in Bremerhaven erstmalige Ausbildung fand schulisch an den Gewerblichen Lehranstalten Bremerhaven sowie betrieblich bei einer renommierten Werbeagentur der Seestadt statt.

Im Frühjahr 2004 beendete Jan diese Ausbildung erfolgreich und wurde von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Bei weiteren Arbeitgebern konnte der Seestädter seine Kenntnisse im Bereich der Mediengestaltung stetig weiter fundieren und ausbauen.

Heute arbeitet Jan bei einer Internet-Marketing-Agentur im Landkreis Cuxhaven. Hier ist er für Screen-Design, Newsletter-Erstellung und Content-Management verantwortlich.

 

Steckbrief


Geboren:
Im März 1983 in Bremerhaven

Lieblingsmusiker/Band:
Adel Tawil, Cornershop, Echt

Lieblingsspeise:
Pasta und gut gemachte Burger


Lieblingsgetränk:
Rhabarber- und Edebeersaft

Mag ich sehr:
Den Weserdeich in Bremerhaven

Mag ich gar nicht:
Unpünktlichkeit und Unehrlichkeit


 

Jan im Radio

  • Radio Weser.TV Bremerhaven (seit 1997)
    Moderation und Redaktion der Morgenshow (2001-2003 und 2008-2009), Vor- und Nachmittagsschiene, Produktion des On-Air-Designs
  • Radio Wir von hier (2000)
    Redaktion im Studio Bremerhaven
  • Sailradio Bremerhaven (2005)
    Moderation, Redaktion und Live-Reportagen
  • ENERGY Bremen (2008)
    Moderation der Nachmittagsschiene und Morgenshow „Moin“ am Samstag
  • sailFM und Radio Mitte (seit 2014)
    Entwicklung und Betrieb der Webradio-Sender „sailFM“ mit zwei sailFM-Spartenkanälen und „Radio Mitte“ (techn. Betr. laut.fm)