Seestadt Bremerhaven – das Tor zur Welt

Geboren und aufgewachsen ist Jan Hoppmann in Bremerhaven. Die Stadt liegt 8 Grad 34 Minuten Ost des Längengrades. Nach Werftensterben in den 1980er und 90er Jahre erlebt die Seestadt seit einigen Jahren einen dynamischen Aufschwung – dank einem starken Tourismus und der Windenergie-Brandche, die sich in Bremerhaven niedergelassen hat.

Stadt mit Zukunft

Immer mehr Firmen aus dem Bereich Technologie und Windenergie lassen sich in Bremerhaven nieder und auch der Tourismus boomt. Bremerhaven gehört mit dem Überseehafengebiet zu den größten europäischen Hafenstädten und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands. Direkt hinter dem Weserdeich entstanden die neuen “Havenwelten” mit dem Klimahaus, Auswandererhaus und dem Shoppingcenter Mediterraneo. Im Klimahaus soll einem das weltweite Klima von gestern, heute und morgen veranschaulicht werden. Auch das Deutsche Auswandererhaus, der Zoo am Meer und das Deutsche Schiffahrtsmuseum locken jährlich unzählige Besucher in die Stadt mit knapp 113.000 Einwohnern.

Bremerhaven wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft zur „Stadt der Wissenschaft 2005“ gewählt. Damit setzte sich die Seestadt gegen 36 andere deutsche Städte durch. Im Sommer 2015 wird die Sail Bremerhaven unzählige Besucher an den “Neuen Hafen” locken. Bei dem maritimen Großereignis gibt’s Segelschiffe, Fischbrötchen und Meer.

Stadt mit Vergangenheit

Bremerhaven verdankt seiner Gründung der Versandung der Weser. Bremens erster Vorhafen Vegesack ließ sich bereits im Laufe des 18. Jahrhunderts immer schlechter von Schiffen anfahren. Nach langen Verhandlungen kaufte der Bremer Senat dem Königreich Hannover geeignetes Land an der Wesermündung ab. Der Kaufpreis betrug damals 73.658 Taler, 17 Groschen und 1 Pfennig. Am 11. Januar 1827 wurde der Kaufvertrag von Bremens Bürgermeister Johann Smidt und dem Leiter des Departements für auswärtige Angelegenheiten (Minister) des Königreichs Hannover Friedrich Franz Dieterich unterzeichnet. Die offizielle Übergabe an die Freie Hansestadt Bremen erfolgte am 1. Mai 1827. Um den Anschluss an die Hafenwirtschaft nicht zu verlieren wurde umgehend mit dem Bau des künstliches Hafenbecken „Alte Hafen“ begonnen und am 1. September 1830 fertiggestellt.

RADIO MITTE – Die meiste Musik für Bremerhaven-Mitte

Alle Infos zum Programm von RADIO MITTE auf www.radio-mitte.de.
Jetzt den Sound von Bremerhaven-Mitte hören: